Benefiz am Ersten - 2020


Von Mai bis Oktober 2020 gab es immer ab dem Ersten eines Monats
ein Video mit markanten Orgelwerken. Münsterorganist Gregor Simon,
dem man dabei ganz nah am Spieltisch zuschauen und zuhören kann,
macht auf Besonderheiten der Werke aufmerksam, bevor sie als ganzes
gespielt werden.

Die Aktion heißt "Benefiz am Ersten".
Denn außer einen Ersatz zu bieten für den Entfall der Konzerte
im Münster - die erst wieder ab dem 25. Juli stattfinden - 
ist es der Anlaß für diese "Kurzkonzerte fürs Wohnzimmer",
Spenden zu sammeln zugunsten von Menschen, die unter der
Engführung "Corona plus medizinische Unterversorgung" besonders
leiden.


Die Links zu den Videos sind hier abrufbar:


ab Mai: Orgelwerke von Johann Sebastian Bach und Théodore Dubois


https://youtu.be/ab83qMAPEjk



ab Juni: Orgelwerke von J. S. Bach, Sixtus Bachmann und W. A. Mozart


https://youtu.be/ynP6zHXr74U



ab Juli: "Die mächtige Orgel" mit Werken von J. S. Bach und C. Franck

https://youtu.be/7RbJqcem2sU




ab August: "Die tänzerische Orgel" mit Werken von I. Kayser und
                                                                          G. Simon (Bolero)
 
https://youtu.be/69DaEnILa3c



ab September: Orgelwerke von Jean-François Dandrieu und C. Franck               
                                        
https://youtu.be/sFSaapNWhKE



ab Oktober: Bach und Improvisation „Bussenlied“     
             

https://youtu.be/NLdm7A9JZmQ




Benefiz am Ersten - 2021

Die Aktion wird in diesem Jahr fortgesetzt, dieses Mal konzentriert
auf drei Einspielungen: ab 1. Mai, 1. Juli und 1. September können
Sie Orgelmusik genießen an der historischen Holzhey-Orgel im
Münster Obermarchtal und wenn Sie möchten, dafür eine Spende
leisten für Menschen in Not.


ab Mai: Buxtehude und "Evocations"                          

https://youtu.be/1IK-U_3vg44


 


ab Juli: Bruhns und Bolero Nr. 2

https://youtu.be/Q5TVUO3hLDU

                          
 


                             
                                                                                                                    








 

zurück
zurück zu YoutubeHomebearbeitenvor zu Presse